Donnerstag, 26. April 2012

Täschchen für die Häkelnadeln

... zumindest vorläufig.

Ich gestehe: ich bin schoki-süchtig. Und deshalb MUSSTE ich einfach so ein Täschchen ausprobieren.
Es ist noch nicht perfekt, deshalb dürft ihr nur die Vorderansicht sehen ;-). Ich werd beim nächsten Täschchen irgendwie noch ein bisschen mit der Fadenspannung spielen müssen, die angenähten "Nährwerte" lösen sich, weil der Unterfaden nur schlaff rumbaumelte. Und ich ---schnell schnell schnell --- fertig werden wollte.

Bis ich die endgültige "Heimat" für meine Häkelnadeln fertiggestellt habe (geplant ist das nach DIESER Idee), dürfen sie sich noch ein wenig am Schoki-Duft berauschen.

Lieben Gruß von der
Elli

Nachtrag: heute habe ich das Schoki-Bag angefangen und habe - bis jetzt - die Anleitung ein wenig verändert. So habe ich zuerst die Nährwertangaben abgeschnitten. Diese wurden dann nicht angenäht sondern mit Style*ix auf dem anderen Ende befestigt. Erst jetzt habe ich dieses Stück mit Klebefolie bezogen.
Ich werde heute beim Weiternähen wahrscheinlich auch auf die Zickzack-Umrandung verzichten, sondern das Futter einfach mit zwei Streifen des doppelseitigen Klebebandes (von oben nach unten) auf der Schoki-Verpackung festkleben. Denn durch den RV und die zusammengenähten Seiten wird das wohl ausreichend halten.

Kommentare:

  1. Klasse, endlich ein wichtiger Grund Schoki zu essen ;=)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. ja die muss ich auch noch probieren. die sind einfach toll :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker, Deine Verpackung! Und danke für den Nachtrag, werde ich demnächst auch mal probieren.

    LG
    ullykat

    AntwortenLöschen
  4. Toll... eine guter Grund noch mehr Schoki zu essen :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!