Sonntag, 6. Mai 2012

Eine Wohlfühlhose

ist heute abend entstanden. So ein schneller, schöner Schnitt!!!
Für den Pass-Test erstmal aus einem pinken Nicki, der noch von einem Mix-Pulli in der Ecke lag.
Weil Größe 116 aber doch schon etwas Stoff "frisst" musste für die Rückseite der passende Mix-Stoff in orange herhalten.

Bei der Anprobe und Hosenlänge abstecken wollte das Tochterkind die Hose sofort als "Schlafanzughose" anbehalten - aber dafür ist sie mir doch ein bisschen zu schade... einfach ungesehen unter der Bettdecke verschwinden tzsss tzsss tzssss...
Für den Bund hab ich Bündchenware genommen, sehr gedehnt eingenäht und die Kordel einfach nur zum Ausprobieren und zur optischen Verschönerung eingesetzt.

Wenig Teile, wenig Nähte, schnell zusammengestückelt.

Diesen Schnitt gibts nochmal - auch fürs kleine Tochterkind, vielleicht sogar als Kurzhose für den Sohnemann.

Jetzt wünsch ich noch eine gute Nacht!

Gruß von der Elli



PS Ich bin echt erstaunt... da finden sich 21 Leserinnen, die interessiert, was eine 3-fach Mutter und Hausfrau so als Laie näht.... ich freu mich über jede "Anteilnahme" und jeden netten Kommentar, danke euch dafür!!!

Nachtrag am 7. Mai:
Hier könnt ihr jetzt das ToKi mit ihrer neuen Wohlfühlhose sehen.
Sie fühlt sich WIRKLICH wohl!!! *ggg*



1 Kommentar:

  1. Ich glaube Du hast Dich verzählt 22 ;o)))
    Ich mag deinen Stil...
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!