Donnerstag, 28. Juni 2012

Jeans mit STAARS

so dachte ich,
müsste man doch auch kaputten Hosen
wieder zu neuem Wert verhelfen können...

Meine Lieblinsjeans
hatte links und rechts
am Knie
ein Loch.

Also hab ich
die Beinaußennaht
(die einfach genähte)
von Wade bis Oberschenkel
aufgetrennt,


den Stopffuß und den Transport-Stopp
eingebaut,

meinen guten STAARS zugeschnitten,

mit der rechten Seite innen auf die Jeans gesteckt

erst außenrum festgenäht, dann eine Spirale nach innen.


Aufgeschnitten, eingeschnitten, zugenäht.

Waschmaschine, Trockner...



Jetzt sieht die Hose fast schöner aus als vorher,
die Bilder geben das nicht so richtig wieder,
die ist RICHTIG KLASSE!!!

Und das Reparieren und Flicken
hat endlich mal Spaß gemacht *ggg*



Lieben Gruß von der
Elli

Kommentare:

  1. Sehr cool! Das ist ja wirklich klasse geworden!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. wow, die sieht ja toll aus.

    Viele Grüße,
    Dav

    AntwortenLöschen
  3. Ich finds super!!! Tolle Idee und klasse umgesetzt. Meine Jeans dankt - sie wurde soeben aus dem "kann in die Tonne-"Stapel wieder herausgefischt. :)

    LG daisy

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!