Dienstag, 13. November 2012

Brotbeutel fürs Voltigieren

Heute ist Täschchen 
entstanden.
Allerdings nicht für Stullen,
sondern für die Volti-Schläppchen.
Die sind sooooo dreckig
nach dem Volti-Unterricht...


Die Maße habe ich den Schläppchen angepasst.
Den Boden habe ich zunächst abgenäht
(Naht auf Naht legen und im rechten Winkel zur Naht nähen)
und dann erst abgeschnitten.

Da ich kein Klettband in der Kramkiste hatte,
mussten KamSnaps herhalten.
Diese Lösung ist aber nur sub-optimal,
da man mindestens 2 Paar braucht.

Ein Paar (bei mir rosa)
schließt das Täschchen,
das andere Paar
(den einen Part
nur an der einen Seite der Öffnung anbringen
und nicht wie ich Volltrottel die Öffnung komplett damit schließen).
schließt die Klappe.

Das rote Herz habe ich angebracht
um das zuvor falsch gebohrte Loch zu verbergen
um einen kleinen Deko-Effekt zu erzeugen :oD

Außen Baumwolle, innen Wachstuch vom Möbelschweden.

PS Und was andere Leute am CreaDienstag so treiben, seht ihr hier.
Und die Sachen bei Meertje dort.

Kommentare:

  1. Schön geworden...da werden sich die Schläppchen wie im Palast vorkommen :-)

    Liebe Grüße von Katy

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee, Schuhbeutel einfach zum Umschlagen!

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee!!!
    Ich habe früher geritten und kann erahnen wie dreckig sie sind ;o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!