Mittwoch, 14. November 2012

nervenaufreibende Shelly

Diese Shelly,
meine erste,
hat mich wirklich Nerven gekostet...
Zugeschnitten in L
(das Schnittmuster zuvor mit einem gut sitzenden Pullover verglichen).
Zugeschnitten.
Schulternähte geschlossen.
Ärmel und Vorderteil mit Framilon-Band eingekräuselt.
Kragen eingesetzt.

und dann...
nach dem Einsetzen der Ärmel
musste ich feststellen,
dass die Shelly-Schultern
ziemlich weit über meine echten Schultern rutschten.
Ging gar nicht.
Erstmal Seitennähte schließen,
vielleicht im Gesamt-Sitz...?
Nöööööö, 
natürlich hab ich in der Zwischenzeit
kein "Quarterback"-Kreuz gekriegt.

Also aufgetrennt,
aber nur den oberen Teil der Ärmel.
Hauptteil gut 4cm eingekürzt (pimaldaumen),
im Bruch dann die Gegenseite genauso geschnitten.
Genäht.
Um festzustellen, dass
warum auch immer???
die eine Schulternaht etwa 2 cm kürzer als die andere war.
Erneut den einen Ärmel (-nur das obere Stück) abgetrennt,
Hauptteil eingekürzt.
JAAAAA, das wars!!

Und weil ich Sachen gern "schlabbrig" mag
und die Shelly zu einem noch nicht genähten Rock gehören soll,
hab ich im Bund einen Gummiband-Tunnel genäht,
ebenso an den Ärmeln.
Meine (Billig-)NähMa ist eine Diva,
sie mag kein Jersey,
auch nicht mit neuer Nadel und ZickZack.
Alle 15-20 cm ist der Faden gerissen...
Aber irgendwie hab ichs dann doch noch geschafft.

Und jetzt...
fühl ich mich sauwohl und gut gerüstet
für meinen ersten MMM...

Die Fotos hat der SoMa gemacht,
aber das die Fotos so doof aussehen,
liegt wohl eher am Fotomodell,
dass sich immer so ungern für Fotos zur Verfügung stellt...
beide Ärmel sind übrigens gleichlang,
aber da ich ein Ärmel-Hoch-Schieber bin (...)

Kommentare:

  1. Trotz Nervenaufwendig sieht deine Shelly mega schön aus ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Ach Süße,
    ich freu mich, das Du jetzt glücklich bist!!!
    die sieht toll aus und Du hast es geschafft... das nächste Mal wird es schon leichter und dann nähst Du fast im Schlaf ;o)))
    Ich finde es toll, das Du weitergemacht hast und freue mich schon auf die nächsten Sachen
    *knutscha
    scharly

    Die Fotos von mir machen auch meistens meine Großen, da es abends schon zu dunkel ist...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Elli!
    Na, die Arbeit hat sich aber durchaus gelohnt. Jetzt weißt Du Dein neues Shirt aber wirklich zu schätzen, oder?
    GLG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Kann mich nur anschliessen! Hat sich gelohnt! Und von Shelly zu Shelly wirst du jetzt bestimmt immer besser!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  5. Toll das du durchgehalten hast... es hat scih gelohnt!!!
    GLG Nina

    AntwortenLöschen
  6. Die Arbeit und die Nerven haben sich gelohnt :)

    Sieht toll aus.

    Liebe Grüße,
    Dav

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!