Donnerstag, 30. August 2012

Christina-Tunika

sie ist fertig
meine Christina in 128
fürs große ToKi.


Bemalt nach dieser Anleitung.
Mit einem großen Pferd vorne drauf,
3 kleineren Pferden vorne am unteren Rand
und jeweils einem kleineren Pferd
(alle mit ein-und derselben Schablone!!!)
auf den Rückenteilen.
Genäht,
wie ich hier schon einmal
beschrieben habe.
Nach einem Kindergartentest
ist die A-Seite nicht mehr sauber
könnten wir nun morgen die B-Seite tragen.
Aber das Tochterkind meinte,
die müsse sofort in die Wäsche -
damit sie ganz schnell wieder
"richtig" angezogen werden kann
:oD
ich hab es "verschlungen",
die englische Sprache war nicht so problematisch,
einige wichtige (und aus dem Zusammenhang nicht verständliche) Worte
konnte ich mit leo.org zweifelsfrei übersetzen.
Die Nähprojekte an sich sind nicht so schwierig,
aber die Originalität der Nähmalereien ist schon der Hammer.
So "einfach" von der Idee,
fast banal,
...
aber man muss erstmal drauf kommen
Und jetzt...
werd ich erstmal "Kleinigkeiten" näh(mal)en:
MugRugs mit Tassen und Muffins
und eine Tischdecke mit aufgenähmalten Tellern und Besteck...
Lieben Gruß von der
Elli

Mittwoch, 29. August 2012

Nähmalen

heute kam ein Päckchen...
 
:oDDD
 
 
 
... ich bin dann mal lesen.
 
Euch auch noch einen schönen Abend!!!
Elli

Zwischenstand 1
Das Buch ist toll. Sehr empfehlenswert. Viele Näh-(Mal-)Projekte.
Und mit leo.org kann man auch Vokabeln wie "to pucker" (= kräuseln, zusammenziehen) übersetzen.
Gut gefällt mir,
was die Autorin zum Auftrennen schreibt...
sie sei viel zu ungeduldig.
Hat man irgendwo eine Falte, eine falsche Naht...,
wird schlimmstenfall einfach ein neues Stück Stoff drübergesetzt...

Zitate aus dem Buch
"Pressing (=Bügeln) makes perfect"...

"When everything goes wrong, take a break.
Things usually look much better after coffee and cake."
 

Dienstag, 28. August 2012

Stoffmalerei

Erstmal möchte ich an dieser Stelle
danken,
die mich auf die Idee gebracht haben,
"einfach" einmal eine
Stoffmalschablone
selbst zu erstellen.
Falls bei euch die Folie
auch nicht per Bügeleisen
am Papier haften bleibt,
gibt es noch eine andere Möglichkeit.

Nein,
Einfrierbeutel verbinden sich auch nicht
- zumindest nicht bei mir -
mit dem Papier.
Egal WIE LANGE ihr bügelt...

Nein,
auch Müllbeutel nicht :-(((
Nein,
laminieren, Tesa drüber, ausschneiden, Tesa abziehen und aufs Shirt kleben
könnt ihr ebenfalls vergessen.
Tesa reißt beim Abziehen.
Zumindest bei meinem Versuch.

Was aber klappt, zeig ich euch:
Ihr braucht dazu: eine Vorlage aus Papier,
Schere,
selbstklebende Folie (zum Bücher einschlagen)
Falls noch nicht geschehen,
schneidet euer Motiv aus.


Schneidet euch ein Stück Folie auf die passende Größe.
Zieht die Folie an einer Ecke vorsichtig vom Trägerpapier ab.
Achtung: nur öffnen, nicht komplett abziehen!!!
Das Motiv wird nun mittig hineingelegt,
die Folie wieder zurück aufs Trägerpapier geklebt.
Vorsichtig das Motiv ausschneiden.
Die übriggebliebene Folie wird nun
auf den Stoff geklebt.
Die Ränder
- besonders kleine zipfelige Stellen -
gut andrücken.
Nun vorsichtig vom Rand
von außen nach innen mit Farbe füllen.
(und weiter wie bei Aenni und Sonja)

Folie vorsichtig abziehen
(besser erst warten,
bis die Farbe getrocknet ist!)
(Ich hab an den Vorderbeinen vergessen,
das "Zwischenstück" wieder auf den Stoff zu legen
ich werd da morgen wohl noch einen kleinen weißen Korrekturstrich anbringen)


Mit dem "doppelt" ausschneiden ist das zwar deutlich mehr Arbeit als bei den anderen Damen,
aber immerhin eine andere Möglichkeit,
eine Schablone herzustellen...!

Und diese Schablone lässt sich unter Umständen
- wenn die Farbe am Rand getrocknet ist -
auch mehrmals verwenden!

Lieben Gruß von der
Elli

PS Dies ist mein Stoffmalprojekt:
eine Christina fürs große ToKi
ich bin noch nicht ganz fertig:
am unteren Rand sollen noch
zwei weitere Pferde folgen
- verteilt über den unteren Rand -.


Kerzen-Sammlung

Da kommt schon was zusammen:
aufgereiht seht ihr unsere Kerzensammlung.
Sie steht im Wohnzimmer
auf einem Regalbrett.

Da ist unsere Hochzeitskerze ganz links -
sie wird am 13. September schon 9 Jahre alt.
Die Tauflkerze von Lea, unserer Mittleren,
steht ganz rechts
und ist ziemlich unbunt.
Sie ist mit Acryllfarben bemalt.
Dafür hatte ich die Kerze mit Tes*Krepp beklebt
und quadratische Lücken gelassen.

Mithilfe eines Kerzenmalmediums
bleibt die Farbe haften.
 
 
Die 2. Kerze von rechts ist die Kerze unseres Sohnes Noah.
Was anders als der Regenbogen
aus der Noah-Geschichte
hätte da denn wohl drauf gekonnt?
 
 
Dann kommt die Kerze unseres Nesthakens Mira.
Ebenfalls regenbogenbunt,
versehen mit christlichen Symbolen:
Taube, Alpha und Omega (= Anfang und Ende),
Fische (Christussymbol) und Wasser (Symbol der Taufe).


All diese Kerzen wurden mit
ausgeschnittenen Wachsplatten
verziert.
Goldwachs gibt es in Streifen,
das kann dann
ganz leicht
mit den Fingern erwärmt
und vorsichtig gebogen werden.

Die Zahlen und Buchstaben
waren Aufkleber.

Und nächstes Jahr wird die Sammlung
um eine Kommunionkerze erweitert...
 
 
 
Wie ich jetzt auf unsere Kerzen komme?
Bei Anneliese von kitzkatz-design ist diese Woche alles
REGENBOGENBUNT...
und die Kerzen haben mich gerade beim Überlegen,
was wir denn regenbogenbuntes haben,
angelacht...
 
Lieben Gruß von der
Elli

Montag, 27. August 2012

Frust total...

Puhhhhh, so was Doofes...
Endlich hatte ich heute mal Zeit + Lust,
eine Schablone für Stoffmalerei
nach dieser Anleitung zu fertigen,
da steckte der Teufel mal wieder im Detail.
Die Pferde waren schnell gefunden
und auf das passende Format gebracht.
Alles bereitgestellt: Bügeleisen, Frischhaltefolie, Backpapier.
Und dann habe ich versucht,
die Folie mit dem Papier zu verbinden.
Auf Stufe 1 tat sich gar nichts.
Also länger auf eine Stelle halten...
NIX.
Also auf Stufe 2 drehen.
Erstmal wieder nichts.
Dann länger auf eine Stelle?
Fehlversuch:
an einigen Stellen
schmolz jetzt die Folie einfach weg.
E-Mail an Aenni. Vielen Dank für die rasche Antwort.
Hmmmm, ich hab wohl alles richtig gemacht.
Also nochmal.
Mit noch mehr Geduld.
Immer wenn ich dachte,
die Folie klebtjuchhu
rutschte sie dann
gaaaaaaaaanz laaaaaaaaaangsaaaaaaaaaaaaam
vom Papier runter...

Vielleicht ist die Folie vom Discounter
wo es immer "al(l) di(e) schönen Dinge gibt"
nicht geeignet...?
Andere Trägermaterialien ausprobiert.
Versuch macht kluch
Und dann...
- nach einem 3 Stunden Nachmittag
mit Folie bügeln -
klappte es doch noch.
Wie?
Verrate ich euch morgen!!!

Lieben Gruß von der
Elli

Sonntag, 26. August 2012

Lieblingsbuch

meines kleines ToKi's
ist unumstritten dieses hier:
Und weil ich selbst als Kind
die Familie Barbapapa
so schön fand
und heute immer noch finde
gabs diese Christina


noch mal genauer
Dafür hab ich
den Barbapapa
vom Buch abgepauscht,
eingescannt,
mit dem Programm gespiegelt
und auf die passende Größe gebracht.
Die schwarzen Linien sind alle genähmalt.
Sogar die Pupille!
(*ganzstolzbin*)

Im Moment ist die Bab*Born ständige Begleiterin meines Kindes.
Deshalb hab ich direkt auch "parallel" gearbeitet
und heute Nacht um eins
(bin ich eigentlich verrückt???)
lagen diese beiden
Tunikas Tuniken
Christinas vor mir:
Die große in 98 (obwohl das ToKi erst 86/92 trägt)
und die kleine in Größe 43.


Ich nähe ja immer etwas anders als im Schnitt angegeben.
Nämlich eine Nummer größer,
dafür verlängere ich die Träger
(bei der Puppe um 3 cm, beim ToKi um 8 cm)
und bringe Knöpfe an.
(hier KamSnaps)
Diese können dann später noch versetzt werden,
dieses gute Stück noch
bis Größe 104
"mitwächst".
.
Die Puppe hat ebenfalls KamSnaps bekommen,
weil die Tunika meiner Meinung
einfacher anzuziehen ist
als die "herkömmlich" genähte Tunika.


Und natürlich
wieder als Wendetunika genäht.
Mal sehen,
auf die bunte Seite
kommt beim ToKi 
bestimmt noch ein schwarzes Velours.
Lieben Gruß von der
Elli

Samstag, 25. August 2012

Made 4 boys Tauschblog

Es gibt einen neuen Blog.
"Für zum Tauschen".
Für alles,
das für Jungs-Benäher
wichtig ist
oder sein könnte.

Schaut doch mal hier!!!


Ansonsten geh ich jetzt schnell wieder an die Nähmaschine.
Eine Christina in 98
und eine Christina in Puppengröße 43 nähen...
identisch natürlich ;-)

Ich hab heut schon wieder geschimpft.
Der Transporteur tats nicht mehr.

Und dann
hab ich mich mal rangemacht,
das Maschinchen zu reinigen
und zu ölen...
Huuuuuuch, was sich da so ansammelt...

Das Maschinchen fluppt jetzt wieder wie ne 1
und ich geh mal meine Appli fertig machen...

Lieben Gruß von der
Elli

Freitag, 24. August 2012

Big Money Bag

Endlich (!!!)
hab ich es geschafft
und zig Schnittmuster
für Geldbörsen gesichtet.

Entschieden habe ich mich
für die Big Money Bag von hier.
Seitdem ich öfter mal nähe
habe ich auch reichlich Taschen
und gehe eigentlich nicht mehr
ohne aus dem Haus.
Daher konnte die Börse auch etwas größer werden.
Früher hab ich ja gern mal
meine "Patte" in die Gesäßtasche gesteckt.
Einmal aufgeklappt kommt man gut ans Geldfach.

Eigentlich wollte ich noch einen KamSnap anbringen,
der das Kartenfach separat schließt.
Aber kurz vorm Ende
hatte ich wohl nur noch
meine fertige Börse vor Augen
und
schnell schnell schnell
waren die Teile zusammengenäht.
Da mein Maschinchen
angesichts der Schichten von
Stoff, Vlieseline, Webband und Zackenlitze
ganz schön geächzt hat
habe ich beschlossen,
das Portemonnaie gefällt mir so wie es ist
und braucht nicht mehr
für einen KamSnap aufgetrennt
und erneut unter Fluchen zusammengenäht
werden.
Es ist Platz für alle Karten,
das Münzgeldfach ist geräumig und übersichtlich
und auch Geldscheine können noch
gut untergebracht werden.
Einziger Nachteil,
den ich vorher nicht bedacht habe:
Ich bin immer noch Besitzerin
"alter" Papiere wie Personalausweis und Führerschein.
Die passen hier nicht mehr wirklich gut.
Sie ziehen jetzt erstmal ins Fach für Geldscheine
und ich teste mal,
wie mir das gefällt.
Ansonsten ist der Schnitt toll
und wirklich schnell genäht!
Lieben Gruß von der
Elli

Donnerstag, 23. August 2012

Gesichter... (FACES)

dieses Thema
I SEE FACES
find ich sooooo klasse,
dass ich diesmal
mitmache.
und ich hab germerkt,
dass ich umgeben bin
von seltsamen Gestalten...


die eine Gestalt treibt meine Nähmaschine
und andere unserer Geräte an...
*räusper* und müsste mal wieder entstaubt werden...



die Andere spendet mir morgens Energie + Kraft...



und die Dritte schaut mir vom Schrank aus
immer beim Bloggen zu...


eine vierte Gestalt schenkt uns viel Spaß beim
gemeinsamen Spiel vorm TV.
In diesem Sinn noch
einen schönen Tag!!!
Fühlt euch nicht zu beobachtet ;-)

Lieben Gruß von der
Elli

Sonntag, 19. August 2012

Madita

- bereits vor längerer Zeit entstanden,
aber nun endlich "tragbar" -
ist diese Madita von Farbenmix.
Genäht aus Jeans
und Marienkäfer-Cord.



Bei der Passe
hatte ich das Schnittmuster
falsch herum
in den Bruch gelegt
- nämlich den Bruch
unten am Ansatz
für das Rockteil.

Und als ich den Fehler bemerkte
war nicht mehr
genug Jeans da.

:-(((

Also hab ich
die Passe gepatcht...
In der Mitte blitzt jetzt eine Naht
und den Rand hab ich
etwas angeschrägt.


Gefällt mir trotzdem -
und dem ToKi auch!

Lieben Gruß von der
Elli

Samstag, 18. August 2012

Webteppich-MugRug

gewebt vom SoMa.

Da hab ich doch letztens
auf dem Wochenmarkt
einem Händler
aus seinem Privatbesitz
für 10€ einen alten
Schulwebrahmen abgekauft.

Und der SoMa
ist seitdem nur am Weben...


Dieser Teppich
wurde mit einer Tasse aus Jeans
(auch vom SoMa gezeichnet
und ausgeschnitten)
zu einem MugRug.

Applizieren und Einfassen
(- hatte keine Lust,
die ganzen Fäden zu vernähen ;D )
war meine Aufgabe.

Die Tante hat sich
sehr gefreut...

Lieben Gruß von der
Elli

Freitag, 17. August 2012

Nadelkissen

Nummer 1
ist heute entstanden.
Ganz schnell genäht.
Nach einer Anleitung
von  Sabine Kortmann
(auch bekannt als "Smila").

Gespickt
mit ganz vielen lieben Wünschen.
Morgen
ist nämlich der Geburtstag
der Schwägerin
und die kann es
hoffentlich gebrauchen.


Lieben Gruß von der
Elli

Donnerstag, 16. August 2012

... noch eine Notentasche...

... dieses Mal für den SoMa,
dem das Modell für den Freund
soooo gefallen hat.

Die Stoffe hat Noah selbst ausgesucht.
Und die Tasche gefällt!!!
Den Roboter hab ich ge-näh-malt,
das macht richtig Spaß ;-)



Die Schrift hab ich von hier.



Lieben Gruß von der
Elli