Dienstag, 2. April 2013

Kalte Füße...

bekam der SoMa,
nachdem die alte Körnermaus
von mir
aus dem Verkehr gezogen wurde.
Irgendwann ist auch der beste Stoff
einfach "auf".

Die neue Maus
hat er sich selbst 
zusammengestellt.

Ich hab einfach mal Fotos gemacht,
ist auch gar nicht soooo schwer...

Also los:
ihr braucht eigentlich nur Stoffreste,
Schere, Stecknadeln, NäMa
und Körner zum Füllen.
Wir nehmen immer Roggen,
genauso gut eignen sich aber auch Kirschkerne oder Dinkel.

Das Schnittmuster könnt ihr hier downloaden.

Man benötigt zweimal den Körper, 
4 Teile Ohren, Nase und Kopf.


Zwei Ohren-Teile rechts-auf-rechts aufeinander legen
und am Rand zusammen nähen.
Die kurze gerade Seite bleibt zum Wenden offen.
Nahtzugabe zurückschneiden,
im Bereich der Rundung mehrmals bis zur Naht einschneiden.
Wenden.
Wie im Bild zu sehen, das Ohr in Falten legen, ggf. Bügeln.
Die Seite mit den Falten nach hinten 
(meine rote Seite)
liegt später nach oben bzw. vorn.
An der schmalen Seite zusammennähen.


Die im Schnittmuster mit (1) und (2) bezeichneten Teile bilden den Kopf. 
Lege sie rechts auf rechts so aufeinander, dass die Spitze von (1) 
an der langen Kante von (2) liegt, 
die gemeinsame Kante liegt nun bündig aufeinander. 
Zusammen nähen, auseinander falten und gut bügeln. 
Die Nahtzugabe der langen Seite von (2) sorgfältig zur linken Seite bügeln.
Die Augen aufsticken.


Die Ohren an der gewünschten Postion feststecken,
(nicht zu weit nach außen, Nahtzugabe Körper einhalten!!!)
ggf auf Symmetrie prüfen.
Das Kopfteil ( (1)+(2) ) bündig links auf rechts auf den Mauskörper legen. 
Darauf achten, dass die umgebügelte Naht­zugabe der langen Seite um­ge­schlagen ist. 
Damit nichts verrutscht, an beiden Rändern
die umgebügelte NZ (und nur diese!) fest­stecken.
Kopfteil zurückschlagen, feststecken
 und entlang der Bügelkante festnähen.
Zurückklappen und Naht von außen knappkantig absteppen.


Das Kopfteil ist gedoppelt. 
Diesen nun am Körper in der Nahtzugabe festnähen.
Die beiden Körper-Teile rechts-auf rechts legen
und von der Nasenspitze aus nach hinten zusammennähen.
Hinten eine Wendeöffung lassen!
Die Nahtzugabe der Nasenspitze einkürzen,
wenden, Nahtzugabe der Wendeöffung umbügeln.
Wenden. Mit Hand oder Maschine die Wendeöffnung schließen.

Körner einfüllen
(bei uns etwa 500-600 g Roggen)...

Fertig!!!
Nicht länger als 3 min bei 600 W in die Mikrowelle,
sonst verbrennen die Körner!
Testet euch am besten von unten an die optimale Zeit heran!!!

Notiz an mich: Vorm Fotografieren
den Tisch von Fadenresten befreien....

Angesichts der winterlichen Temperaturen
kam die neue Maus gerade recht.

Und ihr so am CreaDienstag und bei Meertje?

Lieben Gruß von der
Elli




Kommentare:

  1. Hi Elli,

    wie war der Urlaub? Ok, wenn ich mir hier Deine kreativen Schübe betrachte, sich mal wieder genial!! :-)
    Auch ich warte, dass Meertje und Anke öffnen und schau schon mal nach allen, die ich so kenne!

    Super Idee mit der Körnermaus. Danke für´s Erklären!! Ich finde Kirschkerne besser, weil ich die Maus dann waschen kann!! Bei uns gaaanz wichtig! Die Körner würden keimen.

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja niedlich - eine ähnliche wohnt auch schon bei mir. LG Timeless

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee - super süß!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. ...sehr niedliche Idee und sehr süße Mausi;-))
    vlg
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Süße Maus.... ich kann auch nicht ohne ;)
    GlG Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Fehlt nur noch ein Schwanz ;-). Echt toll Deine Körnermaus. Habe schon lange keine mehr genäht und mag die sehr.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Sehr süß! Bei mir scheitert es an der nicht vorhandenen Mikrowelle - und dafür den Backofen anzuwerfen lohnt sich nicht. So gibts hier ganz altmodisch Wärmflasche bei Bedarf. Aber Körnertierchen sind viel niedlicher. :)

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!