Dienstag, 30. Juli 2013

Rock-Rettung

Da hatte meine Schwester
einen Rock für den Kleidersack.
Denn Größe 36 kann selbst sie
seit dem Kind
nicht mehr tragen.
(Ich konnte das noch nie *hust*)
 Ob ich den gebrauchen könne?

Na klar,
immer her damit!!!


Hatte ich doch just gerade zum Testen
vom Markt
so ein tolles Gummi mitgebracht.

Am Kind abgemessen,
zum Ring geschlossen,
Viertel markiert...

in den Rockbund eingenäht,
Träger aus der Restekiste zugeschnitten,
eingenäht...

aus dem privaten Kellerlager eine Borte eingenäht...

fertig ist das neue Sommerkleidchen
fürs große ToKi.
Die hatte allerdings überhaupt keine Lust auf Fotoshooting.
Das blöde Kleid kratzte und überhaupt und sowieso
(*mecker-flash*).
Erst beim Spielen im Sand
konnte ich sie einfangen
(da war von Kratzen keine Rede mehr).
Solange, bis sie mich bemerkte ;-)

Und ihr so?
Heut ist nämlich mal wieder Creadienstag und Meertje und 
UpcyclingDienstag (werd ich am 3.9. nachverlinken...)
Und natürlich Kiddi-Kram.
Und Meitli-Sache...
Ganz schön viele Link-Partys heute ;-)

Lieben Gruß von der
Elli


Kommentare:

  1. Gute Idee ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Rettungsaktion.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. Super Rettungs-Aktion!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  4. Rettungs-Recycling-Mission gelungen!!
    Steht dem süßen Mädl überaus gut;-))
    vlg
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Hehe, ganz schön frech. Ganz die Mama. ;o))))

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. sehr klasse Verwertung des Rockes....kommt so viel schöner zur Geltung. Die Idee merke ich mir. Gruß Bella
    Mein herzensüßer Blog

    AntwortenLöschen
  7. Toll geworden und naja, ich hatte früher auch immer nur Kleider die Kratzten. ;-)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!