Dienstag, 6. August 2013

Patch-Kissen

Dieses Kissen <klick>&<klick>
habe ich zur Geburt
innerhalb unserer Spielgruppe verschenkt.

Da nun die Schwester der Beschenkten
ebenfalls ein Baby erwartet,
habe ich einen weiteren Kissenauftrag erhalten.

Ähnliche Farben,
allerdings mit Löwen.

Da ich noch einen Velours-Löwen
von PeppAuf hatte,
habe ich für diesen eine Umrandung appliziert
und einfach den Löwen 
darauf gebügelt.


 Als Löwenmähne habe ich einfach
etwas Zackenlitze eingefasst - 
doppelt, damit nix ribbelt.

Die Idee für dieses 40x60 cm großes Kissen
habe ich von hier
die Maße habe ich allerdings
vorm Zusammennähen
auf das gewünschte Maß zurechtgeschnitten.

Weil das Kissen für den Kinderwagen sein soll,
habe ich mich damals wie heute
gegen Knöpfe und KamSnaps
(verschluckbare Kleinteile)
als auch wegen der Bequemlichkeit
gegen einen RV entschieden.

Den Schnitt für die Kissen-Rückseite
habe ich also abgewandelt.
Und einen Hotelverschluss genäht.
Beim ersten Kissen noch über die lange Seite,
bei diesem Kissen über die kurze Seite
(was mir wesentlich besser gefällt).

Dazu habe ich für die kurze (innen liegende) Seite des Verschlusses
zwei DinA4-Stücke an der langen Seite zusammengenäht
und die eine kurze Seite gesäumt
(doppelt eingeschlagen, gebügelt, gesteppt).
Die lange (sichtbare) Seite des Verschlusses
habe ich der Kissenvorderseite angepasst,
allerdings an einer Seite die DinA5-Stücke weggelassen.

Sieht jetzt vom Schnitt wie die vordere Seite aus
und hat vor allem genug "Überstand".
Auch die lange Seite wurde natürlich gesäumt.

Allerdings tu ich mich immer schwer damit,
genähte Sachen zu verkaufen,
ich sollte ja schon Kissen Nr. 1 
an die jungen Eltern verkaufen,
hab es ihnen dann aber zur Geburt geschenkt.

Allein eine faire Preisfindung...
ich hab dann mal bei daWanda geschaut
und bin dann noch ein bisschen 
unter den üblichen Preisen geblieben.
Ist ja eine gute Bekannte...

Allerdings will ich es auch nicht komplett verschenken,
dann häufen sich hier wahrscheinlich die Aufträge
und ich merke,
dass so Deadline-Fremd-Aufträge
gar nix für mich sind.

Eine Kleinigkeit bekommt die Schwester
(die ich übrigens auch von früher kenne)
aber auch von mir geschenkt,
ein "echtes" Patchwork
aus "echten" Resten des Kissens entstanden:

eine Krampyramide nach einem Schnitt von hier
(gibts aber auch als kostenlose Variante im Netz...)
für Schnuller etc.
Leider hatte ich gerade nur noch RV in blau,
aber besser als rosa für eine Jungs-Mama ;-)

So,
jetzt nehme ich diese Bilder mit zum CreaDienstag, zu Meertje,
zum Kiddi-Kram und zu M4B.

Lieben Gruß von der
Elli

Kommentare:

  1. Das ist ja schön ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Besonders die Zackenlitze-Mähne!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!