Donnerstag, 5. Dezember 2013

Es war einmal...

ein kleiner Jutebeutel,
der war ganz traurig,
denn er war nur einer unter vielen.
Eine fette Werbung zierte beide Seiten,
daher wurde er nur
sehr selten ausgeführt.
Seine Besitzerin nahm lieber die Kollegen
mit dezentem Logo...

Seine traurigen Gedanken 
erreichten die Besitzerin
und da sie just
via Pinterest
bei einem interessanten Tutorial gelandet war,
nahm sie kurzerhand den Nahttrenner
und entfernte die Träger.

Sie nähte aus einem kleinkarierten Stoff
einen neuen langen Träger
und setzte diesen in den Seiten ein.

Eine große, doppelt gelegte Tasche
nähte sie über die eine Seite Werbung, 

auf die andere Seite nähte sie eine RV-Tasche.
Und weil die Besitzerin gerade so im Nähwahn(sinn) war,
gab es noch eine Taschenklappe mit Paspel.


Der kleine Jutebeutel war ganz glücklich:
sooooo viel Schönheit steckte in ihm,
er war ein echtes "EINZELSTÜCK" geworden.

Und gar nicht mehr labberig und schlabberig
wie Jutebeutel sonst so sind.


... und weil er soooo glücklich war
und stolz auf sein neues Äußeres
wollte er sich ganz vielen Damen
beim RUMS zeigen...
denn er fühlte ganz tief in seinem Innersten,
dass seine Besitzerin ihn ganz doll lieb hatte
und bestimmt ganz bald ausführen würde.

Lieben Gruß von der
Elli

Kommentare:

  1. Wow genial ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Glücklicher kleiner Jutebeutel ;)

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan. Am Ende wird doch alles gut. :-) Die Idee ist fantastisch, die Umsetzung sehr liebevoll - wird sofort aufgenommen in die lange Liste der nachahmenswerten Projekte. Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Na das ist ja mal ne echt coole Idee!
    Gefällt mir richtig gut.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  5. hahaha, wie cool;-))
    das ist ja echt ne prima Idee!!!
    vlg
    Maren

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee. Das Tutorial habe ich mir auch mal auf meine Pinwand gepinnt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja eine coole Idee!!
    Gefällt mir gut!!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, welche Schönheit aus einem Jutebeutel werden kann. Da hat sich die Arbeit mehr als gelohnt.

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  9. Und wenn er nicht gestorben ist, prahlt er noch heute bei jedem Einsatz mit seiner Schönheit! *gg*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Geschichte...schicke Tasche!

    LG Katri

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir Zeit nimmst,
mir was zu schreiben!
Leider kann ich aus aktuellem Anlass
keine anonymen Kommentare mehr akzeptieren.
Danke für dein Verständnis!!!