Donnerstag, 31. Januar 2013

China-Woche V

Wie gesagt.
Nach der Badewanne eben
erstmal ein bisschen gesurft.
Anregungen für ein Raketen-Kostüm gesucht.

Und anstatt Fernsehen
(phhhhhffff, wieder mal nur M*%& -
und allein ist auch nicht schön :-(((   )
wurde genäht
(den Stoff hatte ich mir schon besorgt)
eine Oona-Kombi.
Mit Feuer am unteren Tunika-Rand
aus Jersey.

Eine Oona-Hose gehört noch dazu (gleicher Stoff).


Applikationen für morgen,
den letzten Tag "meiner" China-Woche
hab ich schon mal vorbereitet.
Die Rakete soll auf den Rücken,
das Guckloch mit dem Dreiauge
will ich mal als Negativ-Appli versuchen.
Auf dem Bauch.

Für einen Hut
dachte ich an einen spitzen gerollten "Hexenhut" aus Pappe,
beklebt mit dem Reststoff
und grauem tüllartigem Stoff.

Und morgen Nacht irgendwann
kommt dann der Göttergatte zurück aus China...
*froi*

Lieben Gruß von der
Elli

PS Für morgen den Recycling-Freitag hab ich was anderes vorbereitet ;-)



China-Woche IV

Hallo, Ihr Lieben!

Gestern hat also erstmal das Knuffelpferd Augen bekommen.
Dazu hab ich seit langem
mal wieder das Häkelzeugs ausgepackt.
Die Augen hab ich wie folgt gehäkelt:
Magic Ring (Anleitung hier),
7 weitere feste Maschen in den Ring,
Kettmasche, weißen Faden durchholen, 2 Luftmaschen,
dann immer ein Stäbchen, 1 Luftmasche im Wechsel,
mit einer KM schließen - fertig.
Eigentlich ist das ja ein Geschenk
für meine Bauch-Nichte...
---
ich weiß gar nicht,
ob wir es
zum gegebenen Zeitpunkt
abgeben dürfen...



Und dann gings noch an die Krabbeldecke
Unterseite zugeschnitten,
Volumenvlies zugesschnitten,
Stecknadeln rein
und quilten, quilten, quilten...
dann das Schrägband an den Rand gesetzt.
Fertig.
Naja, fast.
Eine "Kleinigkeit" fehlt noch,
das zeig ich euch, wenns soweit ist...


Aber was war das für ein Volumenvlies,
das hab ich noch nieee erlebt...

überall Fusseln...

das Wohnzimmer sieht aus,
um mal ganz vorsichtig zu sein,
als hätte ich ein Schaf geschlachtet
mit einem Schaf gekämpft... 


Lieben Gruß von der
Elli

Und morgen ist dann wohl
das Karnevalskostüm fällig...
seufz...
noch keine Idee...

Heute abend wird hier ruhiger:
drei Nächte deutlich länger als bis Mitternacht genäht
und morgens früh zur 1. Unterrichtsstunde raus...
ich geh erstmal in die Badewanne
und werd dann seit längerem mal wieder
eine ausgiebige "Runde um die Blogs" machen
und dann nach Raketen-Bildern suchen...
mein ToKi möchte nämlich als solche zu Karneval gehen... örgs...

Mittwoch, 30. Januar 2013

China-Woche III

Während mein Mann in China arbeitet,
nähe ich hier wie ein Weltmeister...

Gestern abend ist das Top der Krabbeldecke
endlich fertig geworden.
Endlich mal wieder ge-näh-malt.
Das macht ja so einen Spaß...





(tolle Anleitung für die Decke gibts hier 
und in drei weiteren Posts bei Ricarda!!!)

Danach gings dann ans Knuffelpferd.
Das ist ja riesig...
... und da geht ein ganzer Berg Füllwatte rein ;-)

Dafür rannten dann heute die Tochterkinder
das Pferd spazieren.

Das Pferd ist übrigens auch für die Bauchprinzessin
und aus den gleichen Stoffen,
aus denen die Decke ist.

Heute abend werd ich die Decke vollenden,
war heute morgen erstmal hier einkaufen
und hab mich mit Schrägband und Volumenvlies eingedeckt.
Danach erhält das Knuffelpferd noch ein Gesicht.

Und dann 
fürchte ich
muss ich mich mal langsam
ans Karnevals-Outfit für die Kinder setzen...

Lieben Gruß von der
Elli

Dienstag, 29. Januar 2013

China-Woche II

Heute morgen war ich 
ganz kreativ
beim Möbelschweden -
nein,
Möbel brauchte ich nicht ;-)

aber ich würd mal sagen,
der Einkauf war trotzdem erfolgreich.
Der schwarze mit den Punkten ist Wachstuch,
das brauch ich für die Kindergeburtstag-Mitgebsel-Lieselotte-Täschchen,
die anderen drei sollen in dieser Kombi
ein neue Tasche werden.
Welcher Schnitt???
Weiß noch nicht... Polly vielleicht, oder Malady...

Ansonsten hab ich hier viele Baustellen...
Während der Göttergatte in China arbeite,
näh ich - sobald die Kinder im Bett sind - 
im Wohnzimmer...

Baustelle 1: Krabbeldecke für die Bauchprinzessin
Einen Teaser der gesamten Decke hab ich euch gestern gezeigt.
Jetzt bekommen einzelne Quadrate noch genähmalte Füllungen:



am Rand fliegt ein kleiner Vogel,

eine lustige Katze hat die Stopffunktion meiner NäMa
zum Erliegen gebracht,

daher hab ich mein Augenmerk aufs Knuffelpferd gelegt,
aus den gleichen Stoffen,
aus denen die Bauchprinzessin auch die Krabbeldecke bekommt.

Heute abend will ich nochmal einen zweiten NäMal-Versuch starten...
es fehlen nämlich noch 
neben der halben Katze
vier kleine Mäuschchen.

Sonst wird halt das Pferd weitergenäht.
Weiß gar nicht, warum der Schnitt hier so lange vorbereitet lag.
Er war sogar schon ausgeschnitten...

Und was prüddelt ihr so am CreaDienstag???
Lieben Gruß von der
Elli

Montag, 28. Januar 2013

Sagte ich schon,...

dass mein Mann diese Woche beruflich in China ist?
Und ich deshalb
ganz ungehemmt
im Wohnzimmer nähen darf?

Man muss ja 
aus allem das Beste machen,
oder???

Gestern hat meine Nähwoche begonnen,
für euch nur ein kleiner Teaser

Ich hab ja schon mal gepatched
aber mit dieser Anleitung von Ricarda
hab SELBST ICH
solche Ecken hinbekommen!!!
Liebe Ricarda, 
vielen Dank fürs Lust wecken...!!!


Jetzt kann das Baby kommen...
(neinneinnein, nicht meins,
wir "haben fertig")

HALT!!!
Erst muss ich 
heute noch applizieren,
morgen ein Kissen aus den Farben nähen
und irgendwann auch noch
aus diesen Stoffen ein Knuffelpferd zaubern.

Ob sich die kleine Bauchprinzessin freut???

Lieben Gruß von der
Elli

Sonntag, 27. Januar 2013

Foto-Story

Lieben Gruß von der
Elli

Freitag, 25. Januar 2013

Socken-Sorgen-Fresser oder Socken-Recycling

Die Lieblingsstrümpfe vom SoMa waren zu klein.
Und irgendwie 
unter der Sohle fadenscheinig...
kennt ihr bestimmt oder?
Lange schon hab ich gegrübelt,
wie ich diesen Socken neues Leben einhauchen könnte...

Scharly hat mich mit diesem Post
auf eine witzige Idee gebracht...

Ich greif jetzt mal vor und zeig euch das Endergebnis
(wer mag kann sich die Bilderflut
und Erklärungen danach schenken...)

Wie das geht?
Ich hab da mal ein paar Fotos gemacht... ;-)

Zur Schere greifen und die Socken in 5 Teile zerlegen.


Ein oder mehrere Augen werden mit Hilfe einer runden Schablone
aus weißem Stoff ausgeschnitten und auf dem Kopfteil festgenäht
(bei mir mit Häkelgarn und Zierstich,
in der Mitte noch per Knötchenstich eine Pupille).
Der Kopf wird auf links gezogen und
an der oberen Kante zusammengenäht
(ich habe kleine Zipfel als Ohren stehenlassen).
Evtl. können noch Jersey- oder Fleecereste als
Haare, Hörner,... eingefasst werden.
Wenden. Mit Füllwatte ausstopfen.

Schnittteil 4 (Füße) wird in der Mitte geteilt.
Die Beine werden auf links gewendet
und der seitliche Rand geschlossen.
Zurückwenden.
Die Arme werden ebenfalls auf links gewendet
und die beiden Seiten
bis auf eine Öffnung von etwa 2cm geschlossen.
Wenden.

Durch das Loch mit Füllwatte füllen (nicht zu straff!).
Den offenen Rand etwas einschlagen (Bild 1) und zunähen.
Dann habe ich einen Teil für die Hand abgenäht, 
den Faden stramm angezogen. Faden vernähen.



Die Beine ebenfalls mit Watte füllen
und an gewünschter Position am Körperrand feststecken
(ich hab die Teile so getauscht, dass die Spitzen nach außen zeigen).
Vorsichtig wenden (AUTSCH!!!). Den Rand zunähen,
dabei die Beine einfassen.
Ebenso vorsichtig wieder auf rechts wenden.
Mit Füllwatte füllen.


Schnittteil 5 (Ferse mit Fuß) auf links wenden
und mit der Fußspitze nach unten zeigend
in das Hauptteil "Körper" stecken.
Die Ferse schaut noch heraus.
Das kurze Ende liegt bündig mit dem Mundabschluss.
Achtung!
Wer ebenfalls mit alten Socken arbeitet,
muss jetzt darauf achten,
dass die durchgescheuerten Teile der Beine hinten liegen!



Der RV wird an den Rändern mit Feuer angesengt.
Jetzt kommt das Kniffligste!
Ein bisschen RV-Rand "im Mund" stecken lassen,
jetzt von außen so festnähen,
dass beide Lagen Socke
(Bündchen und Mundinneres) gefasst werden.
Erst die untere Kante, dann die obere Kante annähen.
Hinten werden die Bündchen zusammengenäht.
An den RV-Enden habe ich mehrmals 
quer zum RV genäht,
Zum Schluss werden die überstehenden Enden vom RV
leicht schräg "in den Mund hinein" nach innen genäht.

Arme annähen...
FERTIG!!!

Der SoMa hat seine Lieblingssocken sofort erkannt
und war schwer begeistert.
Das Monster durfte sogar in SoMa's Bett einziehen...
Und wie ein echtes Sorgenmonster
(Kummermonster, Sorgenfresser, Angstmampfer)
kann er durch den eingenähten Mund 
auch Zettelbotschaften schlucken!

Lieben Gruß von der
Elli

PS Unter "Tutorials" und hier findet ihr die Anleitung als pdf

PPS Ist jetzt auch genäht... (wenn auch mit der Hand)
und MADE4BOYS, oder???
Und gern würd ich den Socken-Sorgenfresser
auch nächste Woche zum Recycling-Freitag
mitnehmen...



Donnerstag, 24. Januar 2013

Ich RUMSe mit!

...
mit einem Karnevalskostüm...

die aufmerksame Leserin
hat bestimmt mibekommen,
dass ich ein altes Kostüm
mit Löchern und Flecken 
auf dem Boden gefunden habe.

Den Schnitt konnte man gut abnehmen,
dann wurde genäht.



Den skizzerten Schnitt mit Maßen 
sowie eine Nähanleitung
habe ich vorbereitet
und werde sie unter "Tutorials" einstellen.
(Hier schon mal der Link...)

So eine Herde Pinguine
ist bestimmt auf einer Karnevalsparty
ein cooler Anblick,
oder?

Ich werde berichten ;-)

Und jetzt schau ich mal,
was ihr hier so gezaubert habt...


Lieben Gruß von der
Elli





Mittwoch, 23. Januar 2013

Sorgenfresser #2

In unserem Kindergarten
ist ein herzkranker Junge,
der am Freitag 
(mal wieder)
operiert wird.

Und als ich gestern bei Scharly schaute,
kam mir eine glänzende Idee
(eigentlich zwei,
aber an der anderen 
bastel ich noch...):

Julian bekommt von uns
einen Sorgenfresser.
 Aus einem kuscheligen Sommerfrottee
in dunkelblau.
(auch wenn die Fotos euch
andere Farben weißmachen wollen).
Nach einem eigenen Schnitt.



Damit auch klar ist,
wer der nette Geselle ist,
und ich nicht zuviel Worte machen muss,
bekommt der Kuschelkollege
diesen Brief angeheftet:
(Klick machts größer)


Morgen wird das Monsterchen uns also verlassen
und Julian hoffentlich seine Zeit
vor und nach der OP etwas versüßen.

Unsere Gedanken sind bei euch!!!

Lieben Gruß von der
Elli

PS So, und jetzt geh ich mal Fusseln vom Boden zupfen...


Dienstag, 22. Januar 2013

11 kleine Strickwürste...

gestrickt an zwei Abenden mit einer Strickmühle,
jeweils etwa 110cm lang.
Das ging soooo super schnell,
man braucht bloß 
eine kleine Kurbel drehen,
1m pro halbe Stunde ist kein Thema...
(die Farben beim 1. Bild sind nicht so real,
schlechte Lichtverhältnisse hier)


Nebeneinander gelegt
zusammen genäht
ergeben sie einen Mädchenschal.
 Natürlich mit "Würstchen"-Fransen :O)
(Farben schon besser,
aber noch nicht "original")

Und jetzt geh ich luschern,
was ihr so am CreaDienstag
und bei Meertje zeigt...
Und auch wieder eine Meitli-Sache...

Lieben Gruß von der
Elli

Sonntag, 20. Januar 2013

Schnee Schnee Schnee

hier hats auch geschneit...

und der Schnee ist sogar liegen geblieben...

desalb gings heut zum einzigen Rodelberg
im Ort
(für nicht-münsterländische Verhältnisse
wär das wohl eher ein Hügelchen...)



Es war erstaunlich leer,
der Schnee, der frisch vom Himmel kam,
hat wohl viele abgeschreckt.

Sogar unser Nesthäkchen hatte einen Heidenspaß,
auch wenn sie oft nicht ganz so optimale Sicht hatte ;-)

Und danach wurden die nicht-verputzten Nikoläuse
in Milch erwärmt
und zum Finger-und-innen-wärmen genutzt.

Und ihr so?

Lieben Gruß von der
Elli

Donnerstag, 17. Januar 2013

Prinzessinnen-Xater

Endlich ist er fertig!
 Eine schwierige Geburt...

Viele Dinge merk ich mir:

1.) Nie wieder zu selbstsicher sein,
dann passieren vielleicht auch nicht so 
dumme Fehler
(der linke Arm lag beim Aufbügeln
mit links nach oben 
und klebte unter dem Trockentuch...)
Daher ist auch der Ärmel etwas verzogen.

2.) Nicht noch einmal werde ich fusseligen Stoff applizieren,
bei dem man selbst mit Gut-Will
keinen Rand erkennen kann! 
Der Nicki-Rock hat mich Nerven gekostet...

3.) Ich werde keine Stoffe mehr nebeneinander applizieren,
die sich farblich kaum unterscheiden.
Wie z. B. im Brustbereich,
der Kleidabschluss und die Blume im Muster
haben keinen nennenswerten farblichen Unterschied...
Oder ich muss mal zum Optiker,
den aktuellen Lesebrillenwert überprüfen lassen...

Hingegen noch einmal ausprobieren
werde ich das Einfassen mit Jerseystreifen.
Das gefällt mir! 
Schnitt: Xater, 122/128
auf Kuschel-Fleece.

Mal sehen,
obs gefällt...

Lieben Gruß von der
Elli

PS Die Appli-Vorlage dürft ihr euch gern
unter "Tutorials" mitnehmen!
Und die kleine Prinzesssin wandert hierhin!


Nachtrag:
Ach ihr Lieben, ich werd ja noch ganz rot
angesichts eurer Komplimente...
auf jeden Fall wurde mir der Pulli
heute morgen aus den Händen gerissen,
ich konnte gerade noch eben
schnell die Stoffmalaugen fixieren...

und weil der Sohnemann auch gerade
schon halb mit Schneehose
passend den Xater anhatte 
gibts jetzt noch 
nachgereichte Tragefotos