Dienstag, 30. April 2013

Freestyle-Lesezeichen

Habt ihr auch
reichlich Stoffreste?


Und diese schönen festen
Preisschilder?
Ich hab da mal was ausprobiert...


Näht die Stoffreste an einer geraden Kante aneinander, 
(falls keine gerade Kante da ist,
einfach mit dem Rollschneider eine zaubern)
von rechts gut auseinander bügeln,

den jeweils letzten Streifen gerade abschneiden
(vergesst jetzt mal "rechte Winkel"
oder "parallele Kanten" ---
pffft, je schräger, desto besser,
parallel kann jeder!)

Wenn der Streifen breit genug ist,
dass ein Schild gut aufgelegt werden kann...

den Stoff an einer Seite umschlagen,
das Etikett am Rand anlegen
und mit einem Stift umranden.

An der einen kurzen Seite
ein Webband, Kordel,... nach innen einlegen.
Diese kurze Seite
sowie die lange Kante
mit etwa 3mm Abstand zur Linie nähen.
Das Band dabei mitfassen. 

Mit etwas NZ ausschneiden,
die Ecken abschrägen
und durch die offene Seite wenden.
Das geht besonders gut,
wenn man am eingefassten Band zieht.

Die NZ der offenen Seite nach innen einschlagen
(NICHT bündig an die Pappe, 
sondern ein bisschen Abstand einhalten!)
 Von außen absteppen,
fertig!


Ich bin dann mal weg... 

... schauen, was ihr so
heute am CreaDienstag und bei Meertje macht ;-)
Und heute natürlich auch beim Upcycling-Dienstag.

Lieben Gruß von der
Elli

PS am 5.5. ist in MS Stoffmarkt...
jemand von euch da???

Und jetzt ab noch zu Scharlys "KopfKino-Linkparty"

Montag, 29. April 2013

Lutz

hab ich gestern genäht.
(Deshalb heute morgen
auch schon der 2. Post...)
Er ist gaaaaanz neu 
und sooooo süß.
Ein bisschen kniffelig ist das mit der Stirn 
und dem Bauch.
Durch Klett oder KamSnaps
kann er sich mit dem Schwanz
oder mit den Vorderpfoten
überall festklammern
---
heute morgen sogar
am Hals vom ToKi
;-)










Das E-book bekommt ihr hier oder hier.

Lieben Gruß von der
Elli

PS
Am Sonntag ist in MS Stoffmarkt...
noch jemand aus der Bloggerwelt da???

Kreuz

kurz und schmerzlos:
meine 
läuft heute bei Emma auf.
Leider hab ich nur
einen 12cm-Verschluss bekommen,
aber die Maße ließen sich schnell umrechnen ;-)

Ohne Schnick und schnack
innen mit Fleece
Zielbestimmung noch unbekannt.
Schnell genäht,
weiß gar nicht,
warum ich mich bislang
vor Schnappverschlüssen gedrückt hab.

Lieben Gruß von der
Elli

Hallo liebe Bloggerinnen,
ist ZUFÄLLIG noch jemand von euch
am 5.5.
auf dem Stoffmarkt in MS???


Mittwoch, 24. April 2013

♠♠♠ Taschenspieler-Sew-Along ♠♠♠

Diese Woche gibts bei Emma
♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠♠
eine Taschentuch-Tasche.

Schnell genäht, 
sieht auch eigentlich ganz süß aus.
Aber zum Mitnehmen
ist mir das Format doch ein wenig groß.

Ich glaube, 
da ziehe ich die "gängigen" TaTüTa's vor,
die sich am echten Format
einer TaTu-Verpackung orientieren.

Vielleicht bin ich aber auch schlecht organisiert,
dass ich selten
ZUVIEL Platz in meiner Tasche habe???


Hier ist meine ♠ -
die Farbkombi sollte den geneigten
TSA-Teilnehmern bekannt sein. ;-)

Lieben Gruß von der
Elli




PS etwas ganz anderes...

ich probiere das schon eine ganze weile
hab das selbst von einer bekannten gehört
dass in der spülmaschine
ein halber tab genügt.
spart geld, schont die umwelt.
versuchts doch auch mal -
und bei gefallen
T E I L E N!!!

Dienstag, 23. April 2013

Taschenspieler Patience



zum Schließen mit KamSnaps
(sorry, etwas zerknautscht vom vielen Umdrehen ...)

unten baumelt ein Stern...


innen (beschichtete Baumwolle)
 baumelt ein Stoffbändchen...


 ... an den kann per KamSnap
ein anderes Stoffband geklickt werden.
(einfach  6cm breit zugeschnitten,
mittig gebügelt, Seiten zur Bügelmitte gebügelt,
Webband drüber genäht - fertig.)
Dies Band war erst zu lang,
das hab ich dann einfach abgeschnitten
und umgenäht...

unten am Stoffband hängt ein Schlüsselring
mit Webband
und Karabiner am Ende...

...
das neue Haarutensilo vom ToKi.
Ich hatte die Menge der Klammern unterschätzt,
hätte doch noch ein bisschen länger werden können,
das Teil.
Aber am umgeschlagenen Utensilo-Rand ist ja auch noch Platz...
Die Idee hab ich "geklaut" von hier.

Und für die Tonne ist hier nix,
der kleinste Rest wird verwertet.
Das abgeschnittene Band (s.o.)
ist noch ein Armband geworden

Lieben Gruß von der
Elli

PS Ganz süß war, dass der Arm beim Spazierengehen mit dem neuen Armband heute ständig versteckt war.
Auf Nachfrage, ob ihr das Armband gefiele, sagte das ToKi:
Aber jaaa, Mama, das ist ein Zauberband.
Ich wollte nicht, dass jemand meine Zauberkraft klaut.
Deshalb hab ich das versteckt!!!

Und die Kleine
suchte sich hier zuhause
einen Stoffstreifen vom gleichen Stoff
und musste ihn auch um den Arm gebunden bekommen....
Er liegt jetzt sorgsam glattgestrichen vorm Gitterbettchen.

PS Und ist natürlich auch ein Fall für den CreaDienstag
und Link your stuff von Meertje

... vielleicht nimmt EMMA mich auch mit,
obwohl dieser Post schon etwas älter ist???


Montag, 22. April 2013

Sommermädchen - Feliz

Ich habe angefangen!
(Und viele andere auch - klick)


War der Stoff der Richtige ? Oder ist er, wie so oft, noch gar nicht da ? Muss es besser ein Probekleid sein oder lege ich direkt los ? Passt der Schnitt ? Ist die Anleitung verständlich ? kann ich Hilfe gebrauchen oder selber Tipps geben ?

Der Stoff lässt sich super nähen
und gefällt mir immer besser. 
War also die richtige Wahl.
Es fehlte mir beim Nähen dann noch ein Stückchen.
Etwas Kontrast,
damit ich rüschen kann...

Ich nähe ein Probekleid -
zumindest was die Einschulung angeht.
Wenn alles passt,
wird das ToKi 
zur Taufe der kleinen Cousine
das Kleid im Juni tragen.
Die Anleitung ist super-verständlich
und ich weiß gar nicht,
warum ich mich so gescheut hab.

Hilfe habe ich bezüglich der Größenwahl benötigt
und dazu mehrere Feliz-Näherinnen angeschrieben.
Vielen Dank für eure Rückmeldungen,
ihr Lieben!!!
Es sind nette Kontakte entstanden...
Mein Tochterkind trägt in Kaufkleidung 128/134.
Ich habe beherzt in 134/140
allerdings ohne jegliche Nahtzugabe zugeschnitten.
Im Moment glaube ich
das Kleid sitzt noch ein bisschen üppig.
Von daher war es ganz gut,
ein Probekleid zu nähen...

Von Kerstin habe ich den tollen Tipp bekommen,
die Rüschen mit der Ovi zu machen.
Das war sooo schön,
ich war richtig im Rüschen-Wahn(sinn).
Im Stoffladen habe ich noch einen Tipp
für den Rüschensaum bekommen:
(Einstellungen der Ovi "normal",
lediglich den einen Hebel unten auf "Rollsaum"
und die linke Nadel entfernen,
dann gaaaaaaanz schmal umnähen...)
ergibt einen wunderschön schmalen Saum!


Und sooooo ist der Stand bis jetzt:

Schürzenkleid außen ist verziert und fertig,
gesäumt mit Punkte-Schrägband


das Innenkleid ist ebenfalls fertig,
verziert mit 4 Rüschen, 
den Ansatz der obersten Rüsche
mit Schrägband versteckt.


Lieben Gruß von der
Elli

PS Liebe "Keka" - 
vielen Dank für die super Aktion
"Sommermädche-Sew-Along"
ohne dich hätte der Schnitt
wahrscheinlich weitere 2 Jahre
auf Umsetzung gewartet...
Man wächst halt mit seinen Aufgaben...!!!

Samstag, 20. April 2013

Schneller Loop...

Mal wieder Chaos pur hier ;-)

Kennt ihr das,
ihr wollt halb zehn weg,
die Kinder sind fertig.

Es ist viertel vor neun,
Zeit sich in Schale zu werfen.
Beim Blick in den Spiegel...
oh nein...
kahler Hals, ich wollte doch noch...

ab in den Keller,
passende Stoffe ausgesucht
(allein DAS hat schon gedauert...)
schnell von der Breite 20 cm abgeschnitten
und einen Loop genäht.
Mit der Hand die letzten Stiche,
um festzustellen, 
dass man in der Eile
alle vier Stofflagen zusammengenäht hat.
Ein Blick auf die Uhr:
zehn nach.
noch zwanzig Minuten.
aufgetrennt, neu zusammen genäht. passt.

Anprobe.
Blöd nur, dass zu der Bluse 
überhaupt kein Loop aussieht.
(Erkenntnis um 9:25 Uhr)
Anderes Oberteil angezogen.
Ohne Loop dazu
(is klar, nich???)

Jetzt hab ich einfach so
einen neuen Loop -
und die Feier war "trotzdem" toll...

Lieben Gruß von der
Elli



Dienstag, 16. April 2013

Flaschengeschenk

Ihr kennt vielleicht diese tollen "Tüten"
die wie ein Sacko und ein Hemd
einer Flasche "angezogen" werden.

Aber Papier kann jeder...

Ich hab das mal für Stoff 
ausgetüftelt.




Wir sind nämlich 
zu einem 70. Geburtstag eingeladen.

Hier eine Kurz-Anleitung, 
eine lange ausführliche Version 
könnt ihr hier (das Schnittmuster hier) runterladen.


Boden ausschneiden, Kanten des Rechtecks umschlagen,
Überlappung festnähen,
Boden annähen, Versäubern.


Eine Tasche zuschneiden, Kanten umschlagen,
obere Kante absteppen, Tasche aufnähen.

Oben die Überlappung noch einmal festnähen,
dann schräg einschlagen, festnähen.

Die Außenkanten des Hemdes einzeln versäubern, rar legen,
Kragen zusammen nähen.
Den Anzug der Flasche anziehen, Überstand von oben nach hinten
und von den Seiten nach hinten umschlagen,
obere Kante nähen.

Hemd in verkehrter Richtung auflegen,
von Schulter bis Schulter nähen,
die oberen Kanten etwa 10 cm aneinander nähen
(sozusagen als "Hut" für den Flaschenhals).
Kragen einmal nach hinten umschlagen
und vorne zusammen stecken, nähen.




Der Prototyp hatte noch keine Tasche,
dieses Modell bekommt noch etwas Geld 
in die Tasche gesteckt.
Natürlich können wahlweise noch 
Fliege oder Krawatte 
das Modell aufhübschen...

Auf jeden Fall
find ich es schön,
denn diese Verpackung 
ist wieder verwertbar!

Und ihr so 
am CreaDienstag und bei Meertje???

Lieben Gruß von der
Elli

PS Und ein nachträgliches "ab" zu Scharlys Kopfkino-Linkparty!