Dienstag, 25. Juni 2013

Erdbeerzeit

Sie ist fertig!
Das Versuchskleid Nr. 3
(auf der Suche nach "unserem" Einschulungskleid)
ist fertig.

Marine Feeling von Blaubeerstern
trifft unseren Geschmack voll und ganz!

Zugeschnitten in 134 ohne Nahtzugabe.

Nachdem die Stoffe ausgesucht waren
(Jeans und türkise Punkte-BW)
fehlte noch etwas.

Und da wir absolute Erdbeer-Junkies sind,
konnten das nur Erdbeeren sein.
Aber in türkis!
Damit es gut zur Stoffauswahl passt...



 Die große Erdbeere ist nach dieser Anleitung gehäkelt,


die untere kleine Erdbeere ebenfalls.
Die war mir aber etwas "schief",
da habe ich für die anderen kleinen Früchte
auf dieses Buch zurückgegriffen.

Das Grün der Erdbeeren zappelt übrigens fröhlich hin und her,
da ich nur die Frucht festgenäht habe.

Der Häkelbutton ist dann wieder aus der "Buttonwerkstatt".
Als Druckknöpfe wählte das ToKi
türkise Sternen-KamSnaps aus.

Am Saum habe ich mal wieder mit meinem Stichregler gespielt ;-).
Das "handmade" Schild habe ich 
auf die linke Seite eines Stückchens Jeans genäht
und alles zusammen auf dem Kleid festgenäht.
Der Jeansrand darf jetzt ein bisschen fransen... 

Auch am Kragen ein bisschen Spielerei...

Jetzt fehlt nur noch eins:
TRAGEFOTOS
(von heute morgen,
kurz vorm KiGa...)


Für unsere Einschulungs-Variante
werde ich die gleiche Größe nehmen,
allerdings in der Länge kürzen,
da wir ja eher eine pfiffige Tunika suchen.

Ein toller Schnitt
allerdings hatte ich beim Zusammennähen
ein Brett
eine Schranktür vorm Kopf
und hab so gar nicht durchgeblickt.
Das Kleid ist jetzt aber irgendwie "zusammengedängelt"
und meine Pfuscherei zumindest von außen
nicht zu sehen...

Jetzt bin ich neugierig,
was ihr so am CreaDienstag und bei Meertje zeigt.

Und nun noch ab
mit unserem "Strawberry Feeling" zu den "Meitlisachen"
und dem "Kiddikram".


Lieben Gruß von der
Elli

Freitag, 21. Juni 2013

Ich freue mich...

... heute über soooo viel.

Zum Glück ist uns
bei dem Unwetter hier
gestern
nicht viel passiert.

Ich habe im Netz
eine tolle Anleitung
für Häkelherzen gefunden
und erstmal 
losgelegt.




Achtung:
Suchtpotential!!!
(brauche ich jetzt nicht
zu erwähnen, oder? 
*kicher*)

Daraus hab ich 
eine kleine Karte gebastelt:
einfach ein Din-A4-Blatt
quer gelegt,
eine knappe Hälfte hoch gefaltet,
an den oberen Rand Stylefix geklebt,
darauf die Fadenenden der Herzen gelegt,
die restlichen Fadenenden nach hinten geschlagen
und die obere Kante 
nach unten gefaltet,
am Stylefix festgedrückt - fertig.

Und last but not least
freue ich mich 
über diese tollen Stoffe

(bin ich eigentlich bekloppt???
Jedes Mal, wenn ich am Bügelbrett
auf dem die Stoffe liegen
vorbeikomme,
strahle ich wie ein 
Honigkuchenpferd...)

Aber erst
muss ich noch ein bisschen 
unser Zeugnisformular überarbeiten
und ein "Marine Feeling" Kleid
fertigstellen...

Euch wünsche ich ein schönes WE!!!
Lieben Gruß von der
Elli

PS Andere Leute freuen sich 
heute am FREUTAG
hier.

Donnerstag, 20. Juni 2013

Klein aber mein...

pünktlich zum RUMS#25
ist für mich eine schöne Winzigkeit entstanden.

Idee gefunden in der ANNA 7 / 2013.

Auch ohne die Anleitung 
kann man das schnell
nachmachen
 ;-)

Drei Baumwollreste 4x20cm,
fertige Breite etwa 1cm, 
Länge (ohne Magnetverschluss) etwa 57 cm.
Die Verschlüsse hab ich dann einfach
mit Quiltgarn angenäht.


Passt nicht 2x... 
 sondern 3x ums Handgelenk.

Und das Beste:
nur für mich!!!

Und was andere Weibsbilder heute so treiben,
könnt ihr hier bestaunen!
Andere Sommer-Armbänder seht ihr
bei geenfietsen...

Lieben Gruß von der
Elli

PS Und weil diese Näh-Bastelei
Sucht-Potential hat,
sind noch drei weitere entstanden...

Die sind für eine nette Bloggerin,
die mir ein 
"Stück vom Paradies"
geschickt hat :)
Ich hoffe, es gefällt!?

Mittwoch, 19. Juni 2013

Darf ich euch einladen

auf einen Rundgang durch unseren Garten?

Es ist im Moment soooo schön hier.

Fangen wir doch
auf unserer Terasse an.
Hier ist mein Lieblingsplatz,
auf der Bank
vor der Gabione.
Wind- und blickgeschützt.
Wenns ganz doll warm ist,
kühlen die Steine im Rücken.

Über einen geplasterten Weg
gelangt man zum "Hintereingang"
unserer Garage.
Ich liebe das im Sommer,
wenn der Wein alles zuwuchert.

Sieht doch geheimnisvoll aus, oder? 

Auf unserem Garagendach
sind unsere "Mitbewohner"
(ein Freund von uns ist Imker)
ganz schön aktiv...

Geht man ein Stückchen weiter,
gelangt man zum Gewächshaus.
Die Tomaten blühen,
tragen aber noch keine Früchte. 


Die Gurke zeigt sich schon... 

... und auch Paprika kann man
bei genauem Hinsehen schon erkennen.

Und darauf hab ich mich schon
das ganze Jahr gefreut...

Unser Apfelbäumchen zeigt sich auch vielversprechend.
(Vor zwei Jahren haben wir den Ertrag
(= 1 Apfel) feierlich durch 4 geteilt,
letztes Jahr ist der eine Apfel zu früh abgefallen,
der andere am Baum verfault)
Dieses Jahr haben wir reichlich,
ich hoffe die Früchte schaffen es alle...

Was fürs Auge
gibts hier natürlich auch,
es blüht sooo schön überall hier.

Und wer sich jetzt fragt:
Jaaaa, rot und pink geht!!!


Und leider leider, auch Unkraut gibts hier *hust*
(aus Fairness-Gründen will ich euch das
jetzt nicht vorenthalten)
 
Warum eigentlich streckt meine Geranie
nach 2 Tagen ohne Wasser
"alle Viere von sich"
aber das Unkraut vertrocknet einfach nicht???

Ein paar Spielsachen für die Kinder
haben wir natürlich auch noch.

Wenn ihr jetzt noch mögt,
dürft ihrs euch gern (virtuell)
auf unserer Terasse gemütlich machen
und einen (virtuellen) Kaffee
und ein (virtuelles) Stückchen Erdbeerkuchen
genießen...

Lieben Gruß von der
Elli



Dienstag, 18. Juni 2013

immer noch...

... bin ich auf der Suche nach dem 
ultimativen Schnitt
für "unser" Einschulungskleid.

(Die Kriterien hatte ich hier schon mal gepostet...)

Schnittteile sind vorbereitet
aber so "nackisch" ziemlich langweilig.



Daher bin ich
mal wieder 
mit Häkelkram
aufs Sofa umgezogen.
(*Dienstagsblümchen*
von Kunterbuntes Kleeblatt)
Sieht doch schon etwas besser aus, oder?

Dann wird wahrscheinlich noch ein bisschen
mit der Nähmaschine gespielt.
Ich halt euch auf dem Laufenden ;-)

Jetzt geh ich erstmal luschern,
womit ihr euch so am CreaDienstag beschäftigt...

Lieben Gruß von der
Elli


Freitag, 14. Juni 2013

Experimente...

<a href="http://www.bloglovin.com/blog/5337615/?claim=trfp44rtyuu">Follow my blog with Bloglovin</a>
... jetzt scheint es ernst zu werden mit GFC
und ich probiere jetzt mal ein bisschen
mit Bloglovin rum.... also bitte nicht wundern...

Donnerstag, 13. Juni 2013

kurzer Nachtrag...

zum gestrigen Post...

Das Krokodil hat jetzt auch Zähne *ggg*
Lieben Gruß von der
Elli

Mittwoch, 12. Juni 2013

Kissen für einen Bauchzwerg

auf Wunsch genäht
in der Größe 40 x 60
für den Kinderwagen.

Gewünscht in Grüntönen
(menno,
und ich war doch soooo neugierig...
nein,
kein rosa, kein hellblau
sondern grün...)

Genäht nach diesem Freebook.
Sämtliche Nähte sind von außen
mit Zierstichen abgesteppt.
Yeahhh, ich hab wieder mal
alle Zierstiche durchprobiert ;-)

Stoffe sind Westfalenstoffe von hier.
Die Kroko-Appli hab ich irgendwo
in den Tiefen des Netzes mal gesehen
weiß nicht mehr wo.

Morgen bekommt das Kroko
noch Zähne aus roter Zackenlitze,
die war mir gerade aus
und eine Freundin hilft mir morgen aus.
(DANKE, MARINA ;-)   )

Meine "Neue"
durfte das erstemal 
"richtig" applizieren... 

Auf der Rückseite habe ich das Schnittmuster
etwas variiert,
weil ein Hotelverschluss gewünscht war.
(Knöpfe als auch RV
fand ich nicht geeignet).
Jetzt werd ich das Kissen mal auf FB posten
und bin mal gespannt,
ob ich den Bauchzwerg,
der seit Sonntag erwartet wird,
locken kann...
;-)

und hoffe, 
den Eltern gefällts.

Lieben Gruß von der
Elli

PS Nachtrag 8.15:
Das war "just in time"...
heute Nacht hat der kleine Justus
das Licht der Welt erblickt
(das mit dem Locken scheint geklappt zu haben...)



Dienstag, 11. Juni 2013

Torten-Tasche

für das sichere Transportieren
von runden Kuchen oder Torten
(natürlich in Tortenhaube).





ZUSCHNITT

Kreis mit Ø 33cm inkl 0,5cm NZ

2 Rechtecke für den Rand [56 cm (inkl 4cmNZ) x 28,5cm (inkl NZ) ]

Henkel 2x (52cm x 9cm, inkl NZ)



NÄHEN

Die beiden Rechtecke an den kurzen Seiten 2cm umbügeln.

Auseinanderfalten.
Beide Rechtecke rar aufeinanderlegen.
Entlang der gebügelten Kante zusammennähen,
dabei an der einen Seite 13cm "offen" lassen.
Naht sichern nicht vergessen!
An der anderen kurzen Seite wiederholen.

Kanten wieder zurück in die gebügelte Position legen.
Knapp einschlagen, bügeln, Saum nähen.
Bei den anderen 3 Kanten wiederholen.

Obere Kante (lange Seite mit den "offenen" Kanten)
knapp umschlagen, bügeln,
weitere 2,5 cm zum Tunnel umschlagen, nähen.

Träger längs mittig rar falten,
offene lange Kanten zusammennähen.
Wenden. Bügeln.
Offene Enden knapp 0,5 cm einschlagen.
Beide langen Kanten knappkantig absteppen.

Träger wie skizziert auf die Rechtecke stecken:
Abstand grün: etwa 8 cm
Abstand blau: 12 cm
Mit einem Kreuz feststeppen. (rot)

Untere Kante sowie den Kreis versäubern,
aufeinanderstecken und zusammenfruckelnnähen.

In den Tunnel zwei Kordeln einziehen,
jeweils zu einem Kreis schließen (knoten)
fertig!
Zieht man nun an den Öffnungen
an jeweils unterschiedlichen Kordelkreisen
(ich hab direkt zwei Farben genommen),
zieht sich der Tunnel zusammen.
Die Kordel kann zu einer Schleife gebunden werden.
Achtung: die Länge des Bandes nicht zu knapp bemessen,
schließlich will man die Sahnetorte nicht zu arg "beuteln"
;-)

Hier könnt ihr euch die Anleitung runterladen.

Und was die anderen (zumeist Damen)
heute am CreaDienstag und bei Meertje so treiben,
werd ich jetzt mal angucken...

Lieben Gruß von der
Elli

PS: Die Scharly hat ne neue Linkparty... 
da mach ich jetzt auch noch mit!!!

Samstag, 8. Juni 2013

Ich kann auch anders...

...nicht nur nähen...

vor einiger Zeit
haben wir hier "Zimmer-Rotation" gespielt
und der SoMa
bekommt nun
ein Einzelzimmer.
Das kleine ToKi ist
vom Gitterbett
in das Etagenbett zum großen ToKi gewandert.

Das Einzel-Jungen-Zimmer
musste natürlich tapeziert werden.

Nach sieben Jahren ohne Übung
hat das erstaunlich gut geklappt.
Ich hab sogar eine "Steinwand" hingekriegt.
Mit Rapport!!!
*ganzstolzbin*

Nun ist noch 
das
"Wo-ist-mein-Wasser"-Krokodil
eingezogen.

Dank Beamer hat das ganz gut geklappt.

Das Bild hat einen Durchmesser von fast 90cm.
Und hat einen ganzen Tag gedauert,
bis es fertig war.


Lieben Gruß von der
Elli


Auf der Suche nach dem perfekten Schnitt

Bedingung:
1.) zum Tornister passend (--> klick)
2.) mädchen-typisch
3.) einschulungstauglich
4.) wetterunabhängig
(Einschulung ist am 5.09.)

zu 1.)
Stoff hatte ich schnell gefunden.
Den DandelionLove von FM hab ich besorgt,
passenden Kombistoff dazu auch.
Passt wie die Faust aufs Auge.
(hab mit dem Faulenzer in der Hand
das Stoffregal durchstöbert *kicher*)

zu 2.)
mädchentypisch heißt fürs ToKi:
Rock Kleid Tunika

zu 3.)
einschulungstauglich heißt für mich:
bewegungsfreundlich
und nicht zu viele Details,
die direkt am 1. Schultag
schon das Kind ablenken

zu 4.)
Wetterunabhängig ist klar,
der 5. September kann schon
ganz schön kühl sein.
Nass.
Also soll das Teil
am liebsten zu Leggins (kurz oder lang)
oder auch zur BlueJeans passen,
mit Kurzarm oder Langarm-T-Shirt
oder auch ohne Unterzieher
tragbar sein.

FELIZ ist mir zu verspielt, 
sähe auch mit Jeans
komisch aus.
MADITA und MARIEKE
fänd ich zu Jeans auch nicht dolle...

Meine RUMS-Imke
hat mich an HANNAH erinnert...
Den Schnitt verlängert.
Und aus einem Keller-gelagerten Stoff zugeschnitten.


Die Probetunika hat den Testlauf bestanden
und wurde gestern schon zum KiGa ausgeführt.
Fürs Einschulungs-Original 
ist mir das etwas zu schlicht,
es wird wahrscheinlich noch 
einen Tunnel mit Gummi oder Kordel
am Bauch geben.
Und natürlich eine Pferde-Appli.

Euch ein schönes (sonniges) Wochenende!
Lieben Gruß von der
Elli

Freitag, 7. Juni 2013

Kätzchen-Kissen

Was tut man nicht alles.
Verspricht man nicht alles.
Nur,
dass das ToKi 
endlich mal 
zur Toilette geht...

Seit Wochen 
spricht sie
von einem "Kätzchen-Kissen",
dass ich ihr nähen soll.
(örggggs, ich mag diese Katzen nicht!!!)

Jetzt war es soweit.

Ich hab da mal mitfotografiert.
(nicht beim Toilettengang
sondern beim Nähen ;-)  )

Man braucht:
Vorlage des Bildes
und einen alten Kopfkissenbezug

Zunächst hab ich eine Vorlage erstellt
(die ich aber aus Lizenzgründen
nicht zur Verfügung stelle;
ist aber schnell selbst gemacht)
damit das Kissen schön füllig wird
mit Abnähern am unteren Rand.

Das Kissen hab ich an drei Seiten vom Zierrand befreit.
Achtung: unten nicht schneiden!

Den Rest hab ich nun so aufeinandergelegt,
dass die Knopfleiste später mittig auf der Rückseite sitzt.
Da ich ein separates Kissen mit Füllung wollte,
musste ich 4 Teile zuschneiden.

Abnäher nähen, inneres Kissen zusammennähen,
wenden, füllen, Wendeöffnung schließen.
Das Außenkissen kann komplett am Rand zusammengenäht werden,
es wird über die Knopfleiste gewendet.
Zuvor aber noch Augen und Nase applizieren,
Schleife festnähen, Schnurrhaare nähen (3-fach Geradstich).


Das Tochterkind ist stolz wie Bolle...



 und ab zum Recycling-Freitag...
und zur Meitli-Sache.

Und weil es mich so unendlich freut,
dass das ToKi jetzt schon 3x erfolgreich war,
nehm ich mit der Belohnung auch am Freiutag teil!


Lieben Gruß von der
Elli