Donnerstag, 28. November 2013

Nur für mich...

ist dieses "trousse"
(frz., "Federmäppchen")
entstanden.

Gefunden zufällig hier,
auch wenn die Anleitung mir
sprachlich
nicht so ganz verständlich war
konnte man sich doch anhand der Fotos
richtig gut durchhangeln.
(Ihr müsst ein Stückchen runterscrollen,
Patron= Schnittmuster, Tuto= Tutorial, Anleitung)

Mal ein ganz anderer Schnitt,
find ich.

Genäht aus Stoffresten.

Schlicht.
Nur mit einem "handmade" Label versehen.

Wer mal einen Blick hinein riskieren möchte
stellt fest, dass eine ganze Menge Kram hineinpasst.


Und auch gänzlich ohne Vlieseline oder Spültuch
hat die "trousse" durch die Schrägbandränder
einen guten Stand.

Auch ohne Stifte!


Ist zwar jetzt nix zum Anziehen
kein Loop
und auch keine Mütze
aber
diese "trousse" wird bestimmt
(m)eine treue Begleiterin im Schulalltag.
Und damit doch RUMS-tauglich, oder???

Lieben Gruß von der
Elli





Dienstag, 26. November 2013

Papierbastelei

haben das große ToKi (6)
und ich 
am Wochenende betrieben.
Ich hatte noch zugeschnittene Papierstreifen
(0,8cm bzw. 1,5 cm breit)
hab Mr. Google mal befragt
und hier
dann fündig geworden:
Fröbelsterne.

Mit ein bisschen Hilfe konnte die kleine Dame
auch einen Stern zaubern
und war mächtig stolz.

Es hat ihr mächtig Spaß gemacht
und obwohl das Erstellen eines Sternes
recht lang dauert
wollte sie gar nicht aufhören...

Ein gemeinsamer Beitrag vom ToKi und mir

Lieben Gruß von der
Elli

Dienstag, 19. November 2013

HHH

HäkelHandyHülle

so nach einem Jahr
hatte mein Smartphone 
mal eine neue Klamotte verdient
fand ich

gesehen bei pinterest,
weitergeleitet worden zu dieser Aneitung
hab ich im großen und ganzen
einfach nachgearbeitet.



Verziert mit einem großen Herz vorne
und drei kleinen Herzen auf der Rückseite
(kostenlose Anleitung von hier)

Und was macht ihr so heut
am 100. (!!!) CreaDienstag
und bei Meertje?

Lieben Gruß von der
Elli

Samstag, 16. November 2013

Habt ihr gesehen...?

Blogaktion - Mehr Baumwolle statt Plastik!

Hier gibts einen tollen Wettbewerb.
Und die Idee,
lieber mit schönen Beuteln aus BW
als mit Plastikschrott rumzulaufen,
find ich gut!

Ich bin schon dran,
meine Idee umzusetzen...
und hoffe ich gewinne!

Lieben Gruß von der
Elli

Freitag, 15. November 2013

Schwimmabzeichen

...
zugegeben
ein bisschen stolz bin ich schon
auf meinen Sohn 
und die große Tochter...

hat mein Sohn doch
kürzlich mit seinen noch nicht ganz 9 Jahren
das Schwimmabzeichen in Gold geschafft

und die Tochter (6)
hat schon seit Ostern ihr Silber-Abzeichen.

Da darf man sich doch drüber freuen, oder?!


Weil die Abzeichen aber 
nicht mit der nicht-mehr-passenden-Badehose
abgelegt werden sollen,
hab ich sie einfach
auf ein etwas größeres Badetuch appliziert.
So bleiben sie den Kindern noch länger erhalten...

Weil sich das erste Abzeichen
mit dem Frottee etwas verzogen hat,
hab ich die folgenden Abzeichen
einfach mit Stylefix angeklebt,
das hat viel besser geklappt.

Und worüber sich andere Bloggerinnen am
Freiutag freuen,
seht ihr hier bei Martina.

Lieben Gruß
und ein schönes Wochenende
von der
Elli

Donnerstag, 14. November 2013

Ich brauch bunt...

hier im tristen Herbstalltag.

Vielen Dank,
ihr Lieben,
für die Genesungswünsche.

Meine Stimme war ganz schnell wieder da,
die OP war überhaupt nicht schlimm,
ich hatte keine Schmerzen
und auch die Angst 
vor Suppe und Brei
war unbegründet.

Ich hatte da noch gaaaaaanz viele Wachstuchreste
(die ich ein bisschen gestückelt
und fast "wahllos" kombiniert habe)
(wie man günstig an Wachstuch kommt,
könnt ihr hier nochmal nachlesen)
und daraus wurde
nur für mich
eine Pepita.




Gefüttert mit Stoff vom Möbelsschweden.

Zwei kleine Seitenfächer,
eine RV-Tasche

und eine aufgesetzte vordere Tasche.

Kunterbunt.

Anstatt genähter Riegel 
hab ich einfach ein buntes Gurtband genommen.
Eigentlich passen die Farben so gar nicht zusammen
türkis gelb rot pink lila dunkelblau silbergrau
und doch
mir gefällts!

Und jetzt geh ich luschern,
was ihr so für euch heute ge-rums-t habt.

Lieben Gruß von der
Elli

Freitag, 8. November 2013

Ich glaube

dies ist ein kleiner Werbepost.

Vor etlicher Zeit hab ich irgendwo von einer 5€-Wachstuchrestekiste gelesen.
Für Bloggerinnen,
die dann auch berichten darüber.

Ich hab mich mal an die Firma gewandt,
die sich auch umgehend zurückmeldete,
mich aber auf irgendwann später vertröstete.

Vor einer Woche dann die Mail:
wenn ich noch Interesse hätte...?
Klar hatte ich...

Und dann kamen die Reste...

Mir blieb der Mund offen stehen.
Große Stücke,
"echte" Reste,
dickes, dünnes Wachstuch,
grellbunt, dezent gemustert, retro, Weihnachten
...
alles dabei.

Weil ich jetzt ganz schnell vorm Krankenhaus noch etwas ausprobieren wollte,
hab ich mir dieses Schnittmuster abgewandelt
und aus dem schönen roten dicken Wachstuchrest
ein kleines (ungefüttertes) Portemonnaie
fürs ToKi genäht.

Für das Foto musste es zurückgeordert werden,
denn es ist sofort von der Maschine aus verschwunden ;-)

Es war erst ein bisschen problematisch,
den Transporteur der NäMa zu überzeugen,
seinem Job gerecht zu werden und tatsächlich zu TRANSPORTIEREN.
Überzeugungshilfe hat ein Stück Küchenkrepp geleistet,
davon hab ich einfach ein Stückchen halb unter den Nähfuß geschoben,
dann ging es ganz gut.
Den RV würde ich beim nächsten Mal mit Stylefix festkleben.

Und größere Projekte hab ich auch schon im Kopf,
ich halte euch auf dem Laufenden ;-)

Und wenn ihr selbst einfach mal nach Resten fragen wollt,
wendet euch an diese E-Mail-Adresse :)

Lieben Gruß von der
Elli



Dienstag, 5. November 2013

Spät aber rechtzeitig...

melde ich mich dieses Mal zum CreaDienstag.

Ich habe noch mal ein Kissen genäht.
Könnt ihr euch erinnern? (KLICK und KLICK)

Die Großmutter der beiden beschenkten Kinder
(meine Chefin *hust*)
erzählte mir
von der gemeinsamen Taufe im Dezember.
Die beiden Enkelkinder
(die schon ein Kissen haben)
sowie der Cousin der beiden,
dem sie gern auch so ein Kissen schenken würde...

Ich konnte nicht nein sagen
und hab mich nochmal drangesetzt.
Schnitt: Patch mit Liebe / Farbenmix
in den Maßen etwas angepasst,
damit ein 40x60-Inlay vom Möbelschweden reinpasst.

Hinten ebenfalls wieder angepasst,
denn KamSnaps und Reißverschluss für Babys find ich doof.
Also Hotelverschluss.




Heute morgen bin ich dann mal für Narkosegespräche undsoweiter losgewesen,
da morgen mein Stimmbandpolyp,
der mich seit 7 Wochen mit Heiserkeit beglückt,
entfernt wird.
Vollnarkose
und ich bin total schissig.

Eine Übernachtung im KH inklusive.
Vollpension, soweit ich essen kann und darf.
Zwangshungern weil Termin erst um 13 Uhr.

Örrrrgs.

Und danach
Stimme schonen
Krankenschein.

Ihr hört von mir,
(einen Post fürs WoEn bereite ich schonmal vor)

Lieben Gruß von der
Elli

PS Made4boys ist dies definitiv auch...