Dienstag, 6. Januar 2015

Kinderkissen

Mehrere Kissen für Kinder sind hier entstanden,
leider (fast) allesamt ohne Bilder...

allerdings hab ich einen "Folgeauftrag" von einer Kollegin erhalten.

Für ihr Patenkind,
das kurz vor Weihnachten seinen 2. Geburtstag feierte.

Die Stoffe habe ich allesamt von hier,
der Laden liegt hier zufällig in der Nähe.
Die Portokostenersparnis setz ich meist leider direkt vor Ort
in Webband oder ähnliches um :-)



Detail: Ich mag diese Handmade-Labels
und spiele auch gern mit den Zierstichen meiner Maschine <3

Als Verschlusstechnik wähle ich für Kuschelkissen
(besonders für Kinder)
gern einen Hotelverschluss. 
Dann stört kein harter Knopf oder Reißverschluss...

Wie haltet ihr das denn so mit "Auftragsarbeiten"?
Ich nähe ja grundsätzlich nur für mich bzw. meine Kinder.
Vereinzelt bekomme ich von guten Bekannten
einen Auftrag,
den ich dann kaum ablehnen mag.

Abgesehen davon, dass ich solche Arbeiten dann aber gern "schiebe"
bis zum Sanktnimmerleinstag
hab ich spätestens bei der Berechnung des Preises 
arge Skrupel.
Ich näh ja gern
und will auch nichts an meinen Bekannten verdienen,
so dass ich meist nur den tatsächlichen Stoffverbrauch
plus ein kleines Taschengeld berechne...

Aber gerade dieses Gefühl von "Ich muss jetzt noch..."
verdirbt mir oft schon den Spaß an der Näherei...

Hmmm.
Ich glaube,
keine Auftragsarbeiten mehr.
Nur noch die Kinder.
Und ein kleines bisschen Ich...

Lieben Gruß von der
Elli

PS Und dies hier geht jetzt mal wieder
zu den "Meitlisachen" (etwas verspätet in den Februar...)